Codes & Colours

Codes & Colours

Codes & Colours

Kunstausstellung mit Werken von Maroula Blades

Vernissage: 15. November 2019, ab 19 Uhr
Ausstellung: 16.-17. November 2019, 15-21 Uhr

Maroula Blades (UK) ist eine in Berlin lebende Malerin, Dichterin und Autorin. Zwei Ihrer Gemälde wurden jeweils in der Frühjahrsausgabe des The London Reader 2019 sowie des The Freshwater Review veröffentlicht. Außerdem werden ihre Kunstwerke in der kommenden Ausgabe von The Caribbean Writer vorgestellt. Bei den multimedialen Poesie-Programmen von Maroula Blades, u.a. im Babylon Kino und in der Galerie Villa Kult, wo sie auch ihre erste Kunstausstellung präsentierte, wurden ausgewählte Werke auf einer Großleinwand projiziert, um ihre Poesie und Prosa zu illustrieren.

Als Autorin ist Maroula Blades, die in Berlin-Charlottenburg lebt, mit Ihrer multimedialen Poetry-Performance bereits seit vielen Jahren auf Bühnen innerhalb und außerhalb Berlins bei internationalen Literatur-Festivals und Lesungen erfolgreich. Im Juni 2019 wurde Maroula Blades Gedichtmanuskript „Burning Inroads“ für den britischen Christopher Smart Prize nominiert. Sie erhielt eine hohe Auszeichnung bei den Stephen A Dibase Poetry Contest Awards 2019, sie war die Zweitplatzierte beim Tony Quagliano International Poetry Award 2018 sowie die Gewinnerin der Caribbean Writer 2014 Flash Fiction Competition und des Erbacce Poetry Prize 2012. Ihre erste Gedichtsammlung Blood Orange wurde von Erbacce-press veröffentlicht. Die literarischen Werke von Maroula Blades sind darüber hinaus in vielen internationalen Anthologien und Magazinen erschienen.

Ihre Lesungen mit Poesie, Musik, Film und Kunst werden regelmäßig auf Bühnen in Deutschland, z.B. Literaturhaus Berlin, Haus der Kulturen der Welt, LIT Köln, Universität Bayreuth und Literarisches Colloquium Berlin, präsentiert. Seit 2014 führt Maroula Blades Ihre multimedialen Lesungen zu „Identitäten und sozialen Themen in Gedichten und Prosa“ regelmäßig auch in Berliner Gymnasien und Oberschulen auf.

Ihr multimediales Poesie-Musik-Kunst Projekt „FRINGE“ wurde kürzlich für den Amadeu Antonio Preis 2019 nominiert, der im November 2019 vergeben wird.

www.poetrykitchen.com